ARENUM e.V. arbeitet zu: Sicherheit von Energiesystemen, Monitoring und Risikoanalyse von Infrastrukturen, Strahlenschutz und Umweltanalytik, Modellcharakter „Energieregion im Lausitzer Seenland“

Zu den Methoden gehören:

  • F&E zu UAV basierte Sensorapplikationen
  • Beiträge QA- und Zertifizierungsverfahren,
  • Standardisierung
    Pilotanwendungen,
  • Feldversuche, Testreihen, Optimierung
  • Training, Kompetenzaufbau, technische Beratung (zusammen mit Entwicklern und Herstellern)
  • Technische Risikoanalyse
    Beteiligung an legistischen Prozessen etwa durch Empfehlungen
  • Beteiligung an relevanten Verfahren zur Transformation des Lausitzer Seenlands
  • Zielgruppenspezifische Umweltbildung

ARENUM e.V. betreibt mit dem Energie- und Umweltzentrum eine regionale Innovationseinrichtung in der „Energieregion im Lausitzer Seenland“ sowie ein europaweites Expertennetzwerk zur Umsetzung der Arbeitsschwerpunkte.

Das engagierte Team besteht aus Vereinsmitgliedern und Projektmitarbeitern unterschiedlicher Fachdisziplinen mit überwiegend technisch-naturwissenschaftlichem Hintergrund.

Die Ergebnisse werden in Studien, Stellungnahmen, Gutachten, Empfehlungen, Projektberichten aufbereitet und abhängig vom Projektrahmen publiziert.

Austausch und Wissensvertiefung findet in Seminaren, Workshops, Thementagen und Veranstaltungen statt.

Zusammenarbeit mit interessierten Partnern aus universitärer und außeruniversitärer Forschung, von Bildungsträgern, Interessengemeinschaften, Verbänden und Wirtschaft sowie staatlichen Stellen ist essentiell zur Erreichung der Ziele.